Deutsche Doggen

                                          ... sind anders

 

Doggenhündin Mausi

Die Deutsche Doggenhündin Mausi ist was ganz Besonderes. Diese Dogge verbrachte ihre Sozialisierungsphase hinter Gittern. Aber aus der Doggenhündin ist ein netter Hund geworden. Nicht immer - aber immer öfter...

Doggenhaltung

Doggen sind anders. Daher sollte man Einiges bei der Doggenhaltung beachten. Was muss man über Doggenwelpen wissen und sind Doggen eigen?

Doggen in Not

Unter diesem Menuepunkt verbirgt sich die Vorstellung einiger Doggen, die in Not geraten sind, ein neues zu Hause suchen und über eine Doggen-Nothilfe-Organistaion vermittelt werden.

Doggen in Not

hier werden wir regelmäßig Notdoggen vorstellen. Also Deutsche Doggen, die aus sehr schlechter Haltung stammen, Doggen, die im Tierheim sitzen oder Doggen, die ihr zu Hause verloren haben. All diese Hunde suchen ein neues zu Hause. Bitte beachten Sie, dass nicht wir diese Doggen vermitteln und auch nicht der Ansprechpartner sind. Wenden Sie sich für Fragen zu den Hunden an die jeweilige Doggenschutz-Organisation oder das entsprechende Tierheim.

Notfall - Doggenrüde mit HD...

und ganz eiliger Notfall: Doggenhündin Lucy mit 4 Welpen!

 

November 2011

weitere Bilder

Uns erreichte eine private email, mit der Bitte um Hilfe für den Doggenrüden Odin.

"Liebe Doggenfreunde,

wir haben einen "großen Notfall" für den wir keinen Pflegeplatz finden.
Odin ist 6 Jahre, kastriert und leidet unter schwerer HD. Der Oberschenkelkopf steht zu steil zur Hüftpfanne und so geht Odin mit sogenannten X-Beinen und hat durch die jahrelangen Fehlbelastungen Arthrosen in den Knien und an der Wirbelsäule. Er gleicht sein Gewicht mit den Vorderbeinen aus und federt so alles ab.


Odin ist ein lieber Hund der bisher in einem Rudel mit 4 weitern Doggen gelebt hat. Seine Besitzerin muss ihn wegen Trennung und Plaztmangel abgeben.


Ich finde es gut, denn Odin wurde in seinem Leben noch nie darauf behandelt. Wir haben ihn gestern einem Tierarzt, Dr. Martin Selzer in Bonn vorgestellt, der nach mehreren Röntgenaufnahmen zu obrigen Ergebnis kam. Odin wird nun erst mal mit Rimadyl behandelt. Dabei soll genau beobachtet werden, wie oder was sich unter der Medikamentengabe verändert. Darum suchen wir dringend einen Pflege- oder Endplatz für den süssen Kerl.
Vielleicht können Sie ja weiter helfen oder uns einen Tip geben.

Herzliche Grüße
Silke Riehmann

PS.: die 6-jährige Hündin LUCY wird warscheinlich auch abgegeben.


für den Tier-, Natur und Artenschutz Siebengebirge e.V."

Update 23.11.2011: nun stellte sich heraus, dass die Doggenhündin Lucy trächtig war. Sie hat 4 Welpen zur Welt gebracht. Und trotzdem soll die arme Hündin in 2 Wochen ihr Zuhause verlieren... Wer hat die Möglichkeit, Erfahrung, Zeit und Lust sich dieser Hundemama samt 4 Doggenwelpen anzunehmen?

Wenn Sie sich für den Doggenrüden Odin oder die Doggenhündin Lucy interessieren (als Pflegestelle oder End-Zuhause) nehmen Sie bitte mit Frau Riehmann Kontakt auf! Telefon: 02683/7672 oder 0177 2959832


Alternativ können Sie uns eine email schreiben und wir werden Ihr Anliegen an Frau Riehmann weiterleiten.

Mail an tiere-privat.de

 

Eiliger Notfall - Doggenhündin aus Ungarn ....

 

25.07.2011

weitere Bilder

Platina, Dogge, Hündin. Aufgrund des schlechten Zustandes, können wir das Alter noch nicht schätzen. (Über Casa Animale e.V. zu vermitteln, mit nachfolgender Beschreibung):

Platina befindet sich derzeit in der Tötungsstation von Jaszbereny, Ungarn. Sie wurde von der Leiterin der Tötungsstation eingefangen, da sie orientierungslos und vollkommen verängstigt an einer viel befahrenen Umgehungsstrasse am Straßenrand gelegen hat.

Wahrscheinlich wurde sie dort ausgesetzt. An Ihrem Gesäuge sieht man noch, dass sie vor nicht allzu langer Zeit Junge gehabt haben muss. Wir nehmen an, dass sie von einem Hundevermehrer entsorgt wurde.

Wie die Bilder belegen, ist Platina ein absoluter Notfall. Da es sich bei ihr aber um ein Fundtier handelt, muss sie 14 Tage in der Tötung bleiben. Anschließend möchten wir sie möglichst schnell retten, benötigen hierfür jedoch eine End- oder Pflegestelle oder einen übernehmenden Verein.

Platina könnte Ungarn kastriert, geimpft und gechippt verlassen.
Wenn Sie ihr helfen möchten, wenden Sie sich bitte an ihre Kontaktperson.

Vermittlung: Bundesweit - Aufenthaltsort: Tötung Ungarn - (Vereins)-Sitz: 95482 Gefrees
Casa Animale e.V., Iris Lücke, Telefon 02204-916019 oder 0163-3769498,
iris.luecke@casa-animale.de
www.casa-animale.de

Update: Platina befindet sich nicht mehr in der Tötungsstation :) Aber noch in Ungarn. Sie sucht immer noch ein End-Zuhause!

Update (November 2011): Platina - nun Tina genannt - befindet sich in Deutschland auf einer Pflegestelle der Doggen-Nothilfe. Sie hat einige Erkrankungen, die zum Teil schon erfolgreich behandelt wurden. Die süße Maus hat sich schon etwas erholt, es wächst ihr langsam wieder Fell im Gesicht und man darf auf eine gute Zukunft hoffen. Tina, die etwa auf 2-4 Jahre geschätzte Doggenhündin bleibt noch in der Pflegestelle, bis die erforderliche Gebährmutter-OP durchgeführt werden konnte.

Wenn Sie sich für diese liebe Doggenhündin interessieren, dann erfahren Sie mehr auf der Homepage der Doggen-Nothilfe (unter "zu Hause gesucht")

Eva Gorski, Telefon: 04302 - 1813 ( bis 20 Uhr )
www.doggen-nothilfe.de
unter zu Hause gesucht

 

Tina, eine Doggenmix-Hündin, über die Doggen-Nothilfe.e.V. zu vermitteln, mit nachfolgender Beschreibung:

Doch von ihrem Wesen her ist TINA psychisch und physisch deutlich robuster als eine Dogge es üblicherweise ist. Sie braucht deshalb einen erfahrenen und selbstsicheren Hundeführer, da Tina sonst die Leitung im Mensch-Hunde-Team übernimmt.

TINA liebt Kontakte zu Menschen und das Zusammensein mit ihnen, sie ist aber unverträglich mit allen Hündinnen und kastrierten Rüden, auch Katzen und andere Kleintiere werden von ihr nicht geduldet.

Derzeit lebt TINA in einer Pflegestelle ziemlich friedlich mit einem unkastrierten Doggenrüden zusammen. Die Hündin ist nur sterilisiert, d.h. sie kann zwar nicht mehr schwanger werden, aber die Produktion der Geschlechtshormone bleibt voll erhalten.

TINA mag gern den Kontakt zu Kindern, doch sollten diese möglichst älter als acht Jahre sein.

Wenn es unsere finanziellen Möglichkeiten erlauben, werden wir TINA noch kastrieren lassen, damit sie dann vielleicht zu einem kastrierten Rüden vermittelt werden kann.

Wo sind die Menschen, die mit TINA zusammen leben wollen?


Eva Gorski, Telefon: 04302 - 1813 ( bis 20 Uhr )
www.doggen-nothilfe.de
unter zu Hause gesucht

by Lydia Muus E-Mail

 

 

Bianca, eine Doggenhündin, über die Doggen-Nothilfe.e.V. zu vermitteln, mit nachfolgender Beschreibung:

Doggenhündin Bianca (3,5 Jahre) sucht neues Zuhause!
Bianca hat in ihrem Hundeleben schon viel mitgemacht, da sie aus einer Tötungsstation gerettet wurde. Nun braucht sie dringend neue Besitzer, die viel Zeit haben sich besonders liebevoll um sie kümmern.

Bianca ist sehr ängstlich und braucht unbedingt eine Frau/ein Pärchen als neue BesitzerIn.
Vor Männern alleine fürchtet sie sich sehr, faßt aber mit der Zeit vertrauen zu ihnen!!!!!
Kinder mag sie gerne!!

Sie hat Probleme mit anderen Tieren (nicht nur Hunde) und hat Angst, wenn sie alleine gelassen wird.
HÜNDINNEN aller Art MAG SIE GAR NICHT!!!! Mit Rüden und Katzen kann man es aber versuchen, bei mir auf der Pflegestelle klappt es gut.
Bianca ist eine SEHR verschmuste und liebevolle Hündin.

Wer der Doggenhündin ein zu Hause geben möchte meldet sich bitte bei:

Eva Gorski, Telefon: 04302 - 1813 ( bis 20 Uhr )
www.doggen-nothilfe.de
unter zu Hause gesucht

by Lydia Muus E-Mail

 

 

Adeleide, eine Doggen-Hündin, über die Doggen-Nothilfe.e.V. zu vermitteln, mit nachfolgender Beschreibung:

Adeleide ist eine ca.4 Jahre alte schwarze Doggenhündin,sie ist ein Fundhund und wir wissen nicht was sie so erlebt hat. Adeleide ist verträglich mit Rüden,bei Hündinnen wissen wir es noch nicht,aber wir arbeiten daran. Adeleide ist eine liebe verschmuste Doggenhündin,möchte immer mit ihren Menschen zusammen
sein.Sie mag Kinder und hat kein Problem mit anderen Tieren. Sie verträgt keine laute Sprache,dann bekommt sie angst und weiss nicht wie sie damit umgehen soll.

Wer der Doggenhündin ein zu Hause geben möchte meldet sich bitte bei:

Rosi Kehler, Telefon: 038374 - 80561(ab 20 Uhr)
www.doggen-nothilfe.de
unter zu Hause gesucht

by Lydia Muus E-Mail

 

 

TAIGER, ein Doggen-Rüde, über den Doggenschutz zu vermitteln, mit nachfolgender Beschreibung:

Taiger ist nach 8 Wochen Leben in einer Familie, nachdem er zuvor über ein halbes Jahr in einer Tierauffangstation zugebracht hat, wieder auf der Suche nach seinen Menschen.

Taiger wurde am 26. März 2008 geboren und ist kastriert.

Über seine Charaktereigenschaften werden wir zu einem späteren Zeitpunkt berichten.

Wo sind die Menschen, die mit ihm leben wollen?

Wer dem Doggenrüden ein zu Hause geben möchte meldet sich bitte bei:

Kontakt:Lydia Muus E-Mail
www.doggenschutz.de
unter zu Hause gesucht

by Lydia Muus E-Mail


 Doggenhündin Jolie

Jolie, eine Doggenhündin, über den Doggenschutz zu vermitteln, mit nachfolgender Beschreibung:

Jolie ist eine 8jährige kinderliebe Doggendame, die aufgrund von Umzug und Asthma eines Familienmitgliedes auf der Suche nach einem neuen Zuhause ist.

Wer der Doggenhündin ein zu Hause geben möchte meldet sich bitte bei:

Anja Kiefer, Telefon: 0177 - 7 50 57 75
www.doggenschutz.de
unter zu Hause gesucht

by doggenschutz E-Mail

 

Inzwischen können Sie sich Doggenschicksale ansehen. Doggen, die aus schlechter Haltung befreit wurden, und was aus diesen Hunden geworden ist, lesen Sie unter Doggenschicksale nach.

 

copyright: 2008-2012 http://deutsche-doggen.tiere-privat.de
 
Home     Kontakt    Impressum/Datenschutz     Empfehlungen     Doggenhündin Mausi     Doggenhaltung     Doggen in Not


..